Insolvenzplan der Pardos Sicherheitsdienst GmbH einstimmig angenommen

Das Unternehmen wird eigenständig weitergeführt, alle 20 Arbeitsplätze bleiben erhalten

In dem Insolvenzverfahren der Pardos Sicherheitsdienst GmbH haben die Gläubiger in der Gläubigerversammlung am 30.11.2020 beim Amtsgericht Dresden den Insolvenzplan des in Bautzen ansässigen Unternehmens in allen Gläubigergruppen einstimmig angenommen. Das Insolvenzgericht hat den Insolvenzplan am 01.12.2020 bestätigt. Das Verfahren kann somit kurzfristig abgeschlossen werden.

„Die vielen Monate intensiver Arbeit haben sich für die Gläubiger und das Unternehmen gelohnt. Besonders freut es mich für die 20 Mitarbeiter, die sich in den zurückliegenden Monaten sehr für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze engagiert haben.“ so Rechtsanwalt Jörg Spies, der den Insolvenzplan im Auftrag der Geschäftsleitung erstellt hat.

Die Erstellung des Insolvenzplans erfolgte in Abstimmung mit dem vom Amtsgericht Dresden eingesetzten Verwalter, Rechtsanwalt Henning Schorisch von der Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm, Dresden.

Die Geschäftsführung zeigte sich sehr erleichtert über den erfolgreichen Abschluss des Verfahrens und dankt allen Beteiligten. „Ohne die starke Unterstützung durch unsere Kunden, vor allem aber ohne die Geduld und die Ausdauer unserer Mitarbeiter wäre dieser positive Ausgang nicht möglich gewesen,“ erklärt Hans-Jürgen Hartmann.

Die im Jahr 2002 mit Sitz in Bautzen gegründete PARDOS Sicherheitsdienst GmbH ist auf den Objektschutz spezialisiert. Das Unternehmen erbringt seine Leistungen insbesondere für Industrieunternehmen der Lebensmittelbranche, schwerpunktmäßig im Südwesten des Bundesgebietes. Ursächlich für die Insolvenz waren Forderungsausfälle sowie Auftragseinbrüche vor Einleitung des Insolvenzverfahrens, in deren Folge deutliche Personalreduzierungen vorgenommen werden mussten. Hierdurch bedingt kam es zu einer erheblichen Anzahl von Kündigungsschutzklagen mit entsprechenden Belastungen aus Zahlungsverpflichtungen, die das Leistungsvermögen des Unternehmens weit überschritten.

Über Pardos Sicherheitsdienst GmbH

Die im Jahr 2002 mit Sitz in Bautzen gegründete PARDOS Sicherheitsdienst GmbH ist auf den Objektschutz spezialisiert. Das Unternehmen erbringt seine Leistungen insbesondere für Industrieunternehmen der Lebensmittelbranche, schwerpunktmäßig im Südwesten des Bundesgebietes.

Über SPIES Restrukturierung

SPIES Restrukturierung ist eine auf Unternehmenssanierung und Insolvenzverwaltung spezialisierte Kanzlei. Rechtsanwalt Jörg Spies erstellt seit Inkrafttreten der Insolvenzordnung im Jahr 1999 bundesweit Insolvenzpläne. Mit der Erstellung von Sanierungskonzepten und deren Umsetzung im Rahmen von Insolvenzplanverfahren mit Eigenverwaltung bei Eintritt in die Geschäftsleitung seit 2004, ist Rechtsanwalt Jörg Spies einer der wenigen Sanierungsexperten in Deutschland, die in Krisensituationen auch operative Verantwortung in Unternehmen übernehmen.

www.spies-restrukturierung.de

Über hww hermann wienberg wilhelm

hww hermann wienberg wilhelm ist ein auf Rechtsberatung, Restrukturierung, Insolvenz- und Zwangsverwaltung spezialisierter Dienstleister. Mit mehreren hundert Mitarbeitern ist hww in mehr als 20 Städten in Deutschland vertreten und verfügt über ein eigenes internationales Netzwerk. hww hermann wienberg wilhelm Insolvenzverwalter sind in ihrer langjährigen Tätigkeit bundesweit bereits in tausenden Insolvenzverfahren von zahlreichen Insolvenzgerichten bestellt worden. Zu namhaften Verfahren der Kanzlei gehören z.B. die Insolvenzen von Germania Fluggesellschaft, Thomas Cook, Holzmann, Karmann, Q-Cells SE, topbonus, Mister Minit und SOLON SE. www.hww.eu