Die Percom leitet Restrukturierung in Eigenverwaltung ein

Der Geschäftsbetrieb wir unverändert fortgesetzt, die Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Kösching, 21.02.2020

Die Percom hat aufgrund nicht ausreichender Liquidität am 19.02.2020 beim Amtsgericht Dresden Ingolstadt  Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung stellen müssen.
Ziel der Sanierung ist die Neustrukturierung der Verbindlichkeiten und Anpassungen im Produktionsbereich.

Das Gericht hat dem Antrag entsprochen und die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet. Damit verbleibt die operative Leitung bei Karl-Heinz Wiesmayer. Für die Restrukturierung hat sich die Geschäftsführung mit dem Sanierungsexperten Rechtsanwalt Jörg Spies von SP!ES Restrukturierung, Dresden, als weiteren Geschäftsführer verstärkt. Zum vorläufigen Sachwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Harald Schwartz von der Kanzlei SRI Rechtsanwälte bestellt.

Ursächlich für die jetzige Situation sind vor allem die erheblichen Zukunftsinvestitionen, die in den letzten Jahren aus dem laufenden Geschäftsbetrieb heraus getätigten wurden, deren Erwartungen Aufgrund der Dieselkrise nicht erfüllt wurden, da sind wesentliche Parameter, Abrufmengen und Laufzeiten nicht eingetreten sind. Durch die anhaltende Automobilkrise wurden mehrere Großprojekte die schon mit genehmigten Aufträgen bestellt waren, storniert. Teilweise drastische Preiserhöhungen der Zulieferer und Unterlieferanten haben die Situation zusätzlich verschärft.

„Das Eigenverwaltungsverfahren ist erforderlich, um durch eine Anpassung der Finanzierungsstruktur die dauerhaften Voraussetzungen für eine Abarbeitung der bestehenden Aufträge zu schaffen, weil das Unternehmen über eine solide Basis an Aufträgen verfügt“ erklärt Restrukturierungsgeschäftsführer Jörg Spies.,

Dem Inhaber der Percom, Karl-Heinz Wiesmayer liegt neben der Sicherstellung der Geschäftstätigkeit vor allem das Wohl seiner Mitarbeiter am Herzen: „Ich möchte, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotz dieser schwierigen Situation weiterhin einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz haben. Ich werde mich dafür einsetzen, dass niemand unser Team verlassen muss.

Über Percom e.K.

Die Percom e.K ist auf die Fertigung von technischen Kunststoffteilen, Prototypen, sowie das Entwickeln von Dachträgersystemen und Montagen im Automobilbau spezialisiert. Sie ist direkter Zulieferer (Tier1) der Automobilhersteller (OEMs)

Die Rechtsvorgängerin der Percom e.K., die in 2011 gegründete Percom GmbH, wurde im Wege der Verschmelzung mit Wirkung zum Ablauf des 31.12.2018 übertragen. Das Unternehmen genießt seit Jahrzehnten einen ausgezeichneten Ruf als Zulieferer aller namhaften OEM und Tier-1-Lieferanten genießt. Das Unternehmen bietet Komponenten, Komplettlösungen für die Automobilindustrie mit Schwerpunkten in der Fertigung von Dachträgern, Dachkantenspoilern und Radlaufblenden an. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 43 Mitarbeiter

Über SP!ES Restrukturierung:

SP!ES Restrukturierung ist eine auf Unternehmenssanierung und Insolvenzverwaltung spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei. Rechtsanwalt Jörg Spies erstellt seit Inkrafttreten der Insolvenzordnung im Jahr 1999 Insolvenzpläne. Mit der Erstellung von Sanierungskonzepten und deren Umsetzung im Rahmen von Insolvenzplanverfahren mit Eigenverwaltung bei Eintritt in die Geschäftsleitung seit 2004, ist Rechtsanwalt Jörg Spies einer der wenigen Sanierungsexperten in Deutschland, die in Krisensituationen auch operative Verantwortung in Unternehmen übernehmen,

Mehr unter www.spies-restrukturierung.de